331-999-0071

Intelligence Tradecraft und Cognitive Warfare

Warum kümmern wir uns?

Die Stakeholder, denen die Implementierung dieser Dienste am Herzen liegt, erstrecken sich über Ihr gesamtes Unternehmen und darüber hinaus:

Ihre Kunden: Sie vertrauen Ihnen ihre Daten an und verlassen sich auf Ihre Dienste. Eine effektive Cyber-Intelligence-Integration schützt direkt ihre Interessen und bewahrt ihr Vertrauen in Ihre Marke.

Ihre Mitarbeiter: Eine sichere Arbeitsumgebung ist von größter Bedeutung. Diese Dienste stellen sicher, dass sie in einem Netzwerk arbeiten, das vor Eindringlingen geschützt ist und ihre Arbeit und persönlichen Daten schützt.

Ihr Führungsteam: Mit den durch diese Dienste bereitgestellten Erkenntnissen können sie fundierte Entscheidungen treffen, das Unternehmen von potenziellen Cyber-Fallstricken fernhalten und kostspielige Sicherheitsverletzungen vermeiden, die den Ruf und die finanzielle Lage des Unternehmens schädigen können.

Ihre Aktionäre und Investoren: Sie erwarten die bestmögliche Kapitalrendite und dazu gehört auch die Minimierung des Risikos. Durch eine proaktive Cyber-Abwehr können finanzielle Verluste aufgrund von Cyber-Vorfällen verhindert und so Investitionen geschützt werden.

Aufsichtsbehörden: Die Einhaltung von Datenschutzgesetzen und Branchenvorschriften ist nicht verhandelbar. Diese Dienste tragen dazu bei, die Einhaltung der Vorschriften aufrechtzuerhalten und rechtliche Konsequenzen und Bußgelder zu vermeiden.

Ihre IT- und Sicherheitsteams: Sie erwerben fortgeschrittene Fähigkeiten und Tools, um Cyber-Bedrohungen effektiver zu bekämpfen und den Stress und Schaden zu reduzieren, der mit der Bearbeitung von Verstößen nach deren Auftreten einhergeht.

Ihre Konkurrenten: Sie kümmern sich darum, denn jede Untätigkeit Ihrerseits kann für sie ein Wettbewerbsvorteil sein. Eine starke Cyberabwehr ist ein Marktdifferenzierungsmerkmal in der heutigen digitalen Wirtschaft.

Es geht also nicht nur darum, ob Sie dies tun möchten. Es geht darum zu erkennen, dass sich die von Ihnen gewählte Sicherheitslage auf alle Aspekte Ihres Unternehmens und seines Ökosystems auswirkt. Beim „Na und“ geht es darum, die kaskadierenden Auswirkungen von Cyber-Bedrohungen und die entscheidende Rolle anzuerkennen, die strategische Cyber-Intelligence bei der Eindämmung dieser Bedrohungen spielt. Es geht um die gebotene Sorgfalt gegenüber Ihrem Unternehmen, Ihren Mitarbeitern und Ihren Stakeholdern.

Es geht uns gut und wir benötigen dieses Serviceangebot von Treadstone 71 NICHT

 

Die Entscheidung, die Dienste von Treadstone 71 nicht zu nutzen, bedeutet nicht zwangsläufig, dass Ihr Unternehmen mit unmittelbaren oder schlimmen Konsequenzen rechnen muss. Viele Organisationen verwalten ihre Cybersicherheitsanforderungen mit internen Ressourcen oder alternativen Lösungen. Die von Treadstone 71 angebotenen speziellen Schulungs- und Integrationstechniken sind jedoch darauf ausgelegt, die Fähigkeiten Ihres Teams bei der Antizipation, Erkennung und Reaktion auf Cyber-Bedrohungen zu verbessern.

Der Verzicht auf diese Dienste könnte bedeuten, dass Ihnen folgende Möglichkeiten entgehen:

  • Vertiefen Sie Ihren Cyber-Intelligence-Sachverstand: Das Fachwissen von Treadstone 71 kann das Verständnis und die Anwendung von Cyber-Intelligence in Ihrem Team verbessern und möglicherweise Lücken in Ihrer Verteidigungsstrategie hinterlassen.
  • Bleiben Sie Bedrohungen immer einen Schritt voraus: Ohne die fortgeschrittenen Schulungen und Tools, die Treadstone 71 bietet, ist Ihr Unternehmen möglicherweise nicht so gut darauf vorbereitet, komplexe Cyber-Bedrohungen proaktiv zu erkennen und abzuwehren.
  • Optimieren Sie Ihre Sicherheitslage: Die Dienste von Treadstone 71 zielen darauf ab, Cyber-Intelligence in die bestehenden Prozesse Ihres Unternehmens zu rationalisieren und zu integrieren, was intern möglicherweise schwieriger auf dem gleichen Niveau zu erreichen ist.
  • Risiko minimieren: Die spezialisierten Dienste bieten das Potenzial, das Risiko und die Auswirkungen von Cybervorfällen erheblich zu reduzieren, deren Eindämmung ohne solche proaktiven Maßnahmen kostspieliger sein könnte.
  • Einhaltung von Vorschriften: Da Cyber-Vorschriften immer strenger werden, können die von Treadstone 71 bereitgestellten Fortbildungen und Methoden dazu beitragen, dass Ihr Unternehmen die Vorschriften einhält und potenzielle Bußgelder und rechtliche Herausforderungen vermeidet.

Auch wenn Sie ohne die Dienste von Treadstone 71 möglicherweise effektiv arbeiten, könnte eine Partnerschaft mit ihnen in einem Umfeld, in dem sich Cyber-Bedrohungen ständig weiterentwickeln und immer komplexer werden, einen erheblichen strategischen Vorteil verschaffen.

 

Detaillierte Weiterentwicklung der Cyber ​​Intelligence Integration Workshops

Spezifische Ziele der Workshops Die Cyber ​​Intelligence Integration Workshops von Treadstone 71 vertiefen die Teilnehmer in die Integration von Cyber ​​Intelligence in ihre betriebliche Struktur. Der strukturierte Lehrplan zielt darauf ab, für die Branche des Unternehmens relevante Cyber-Bedrohungen zu identifizieren, Cyber-Bedrohungsinformationen in bestehende Sicherheitsmaßnahmen zu integrieren, schnelle Verbreitungsprozesse für die neuesten Informationen zu entwickeln und eine reaktionsfähige Sicherheitslage zu etablieren, um sich an sich entwickelnde Bedrohungen anzupassen.

Maßgeschneiderte Veranstaltungsortauswahl: Kunden wählen die Veranstaltungsorte aus, die sich für intensives Lernen und Zusammenarbeit am besten eignen. Vor-Ort-Workshops finden in der sicheren Umgebung des Unternehmens statt und nutzen die vertraute Infrastruktur, um Praktiken zur Aufklärung von Cyber-Bedrohungen anzuwenden. Workshops in den Treadstone 71 Training Centers bieten eine neutrale, kontrollierte Umgebung mit fortschrittlichen Tools und Simulationen. Sichere virtuelle Umgebungen richten sich an Remote-Teams und gewährleisten ein interaktives Lernerlebnis mit robusten Sicherheitsprotokollen.

Planung für optimales Engagement Die Workshop-Zeitpläne richten sich nach den Prioritäten der Organisation und werden im Hinblick auf die Verfügbarkeit wichtiger Mitarbeiter geplant, um maximale Teilnahme und Engagement zu gewährleisten. Je nach Bedarf variiert die Dauer der Workshops von einem einzigen Tag bis zu einer ganzen Woche, mit zusätzlichen Folgesitzungen, um das Lernen zu vertiefen und neue nachrichtendienstliche Erkenntnisse zu berücksichtigen.

Die eintägige Workshop-Option ist jedoch als intensive Einführung für Teams in die Kernkonzepte von Cyber-Intelligence, Bedrohungslandschaften und die Bedeutung der Integration dieser Informationen in Sicherheitsabläufe konzipiert. Es dient als konzentrierte Einführung, die die Voraussetzungen für ein tieferes und nachhaltigeres Engagement auf folgende Weise schafft:

  • Bewertung und Sensibilisierung: Ein eintägiger Workshop kann den aktuellen Stand Ihrer Cyber-Intelligence-Praktiken effektiv bewerten und das Bewusstsein für potenzielle Lücken und Verbesserungsmöglichkeiten schärfen.
  • Fokussierte Schulung: Für Unternehmen mit zeitlichen Einschränkungen kann ein einziger Tag, der den wichtigsten Aspekten der Cyber-Intelligence gewidmet ist – beispielsweise der Identifizierung der dringendsten Bedrohungen – wertvolle Erkenntnisse liefern und als Katalysator für Veränderungen dienen.
  • Strategischer Überblick: Führungskräfte und Entscheidungsträger können von einem umfassenden Überblick über die strategischen Vorteile der Cyber-Intelligence-Integration profitieren und dabei helfen, zukünftige Investitionen in die Sicherheit zu steuern.
  • Grundlage für weitere Schulungen: Ein eintägiger Workshop kann den Grundstein für fortlaufende Schulungsprogramme legen und als Sprungbrett für umfangreichere Sitzungen oder kontinuierliche Lernpfade dienen.

Der einwöchige Workshop und die anschließenden Folgesitzungen sind der Ort, an dem die eigentliche Transformation stattfindet. Diese erweiterten Sitzungen ermöglichen ein tiefes Eintauchen in die Materie und bieten ausreichend Zeit für praktische Übungen, szenariobasiertes Lernen und detaillierte Integrationsplanung.

Auch wenn ein einziger Tag möglicherweise nicht zu einer umfassenden Beherrschung führt, dient er als strategischer Einstiegspunkt, der das Team ausrichtet und die Organisation auf die umfassendere Schulungs- und Integrationsarbeit vorbereitet, die folgt. Es ist der Beginn einer Reise hin zu einer robusten Cyber-Intelligence-Haltung.

 

Integration als strategischer Imperativ Die Workshops betonen den strategischen Imperativ der Integration von Cyber-Bedrohungsinformationen, indem sie Organisationen in die Lage versetzen, Bedrohungen proaktiv zu erkennen und darauf zu reagieren, eine Kultur des Cybersicherheitsbewusstseins zu fördern und von reaktiven Sicherheitsmaßnahmen zu einem strategischen, nachrichtendienstlichen Ansatz überzugehen.

Schritt-für-Schritt-Workshop-Durchführung

Bewertung vor dem Workshop: Die Grundlagenbildungsphase oder „Crawl“ beginnt mit einer Orientierung in der Cyberlandschaft, der Einarbeitung in die Tools und einer ersten Bewertung, um die Cybersicherheitslage und die Intelligence-Fähigkeiten der Organisation einzuschätzen. Die Moderatoren passen dann die Workshop-Materialien auf der Grundlage dieser ersten Erkenntnisse an.

Einsteigermodule: Die Teilnehmer werden theoretisch in den Cyber-Intelligence-Lebenszyklus eingeführt, beschäftigen sich mit grundlegender Szenarioanalyse und entwerfen aktuelle organisatorische Prozesse für die Intelligence-Integration.

Fähigkeiten entwickeln Die „Walk“-Phase verbessert die praktische Anwendung der Cyber-Intelligence-Integration. Die Teilnehmer nehmen an szenariobasierten Übungen teil, richten primäre Kommunikationskanäle für die Verbreitung von Informationen ein und verfeinern die Integration von Cyber-Intelligence in organisatorische Prozesse durch praktische Übungen.

Moderatoren der Workshop-Module führen praktische Schulungen mit Cyber-Intelligence-Tools durch, integrieren diese in bestehende SIEM-Systeme und simulieren komplexe Bedrohungsszenarien, die die Zusammenarbeit der Abteilungen erfordern. Sie führen außerdem Mechanismen für die Berichterstattung und Reaktion auf Cyber-Intelligence ein.

Integration meistern Die „Run“-Phase konzentriert sich auf die nahtlose und proaktive Cyber-Intelligence-Integration. Die Teilnehmer nehmen an komplexen Live-Cyber-Angriffssimulationen teil und wenden nachrichtendienstliche Erkenntnisse zur Verteidigung des Unternehmens an. Sie etablieren ganzheitliche Kommunikationskanäle für eine effiziente Informationsverbreitung und finalisieren die strategische Prozessintegration.

Entwicklung nach dem Workshop Nach den Workshops implementieren die Teilnehmer einen detaillierten Cyber-Intelligence-Integrationsplan in den Betrieb der Organisation und erstellen regelmäßige Zeitpläne für Fortbildungen und Aktualisierungen der Cyber-Intelligence-Prozesse.

Ergebnisbeherrschung: Die Effektivität der Integration wird anhand ausgefeilter Metriken und KPIs gemessen, und es wird ein robustes Framework für Nachprüfungen implementiert, um die Wirksamkeit und den ROI der Cyber-Intelligence-Integration zu bewerten.

Durch das methodische Durchlaufen der „Crawl, Walk, Run“-Phasen steigern die Workshops systematisch die Fähigkeit eines Unternehmens, Cyber-Bedrohungen vorherzusehen, zu erkennen und wirksam abzuwehren. Diese Schulung stellt sicher, dass die Teilnehmer in jeder Phase Selbstvertrauen und Kompetenz gewinnen, bevor sie mit der nächsten fortfahren, was zu einer belastbaren und intelligenten Cybersicherheitshaltung führt.

Um mit dem Strategic Cyber ​​Intelligence Integration Bootcamp zu beginnen, besteht der erste Schritt darin, sich an Treadstone 71 zu wenden, um Ihr Interesse zu bekunden und die spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens zu besprechen. So können Sie den Prozess einleiten:

  1. Kontaktieren Sie Treadstone 71: Kontaktieren Sie uns über die offiziellen Kontaktkanäle – sei es über die Website, per E-Mail oder per Telefon. Geben Sie einen kurzen Überblick über Ihre Organisation und Ihr Interesse am Bootcamp.
  2. Beratung: Vereinbaren Sie ein Erstgespräch. Treadstone 71 möchte wahrscheinlich den aktuellen Cyber-Intelligence-Stand Ihres Unternehmens, Ihre Ziele und alle spezifischen Herausforderungen verstehen, mit denen Sie konfrontiert sind.
  3. Anpassung: Basierend auf den ersten Gesprächen passt Treadstone 71 das Bootcamp an die individuellen Anforderungen und Ziele Ihres Unternehmens an. Dazu gehört die Festlegung der Dauer des Workshops, der inhaltlichen Tiefe und der Terminplanung, die der Verfügbarkeit Ihres Teams entspricht.
  4. Bewertung vor dem Workshop: Vor dem Workshop führt Treadstone 71 eine gründliche Bewertung durch, die Umfragen, Interviews und eine Überprüfung Ihrer aktuellen Cyber-Intelligence-Prozesse umfassen kann.
  5. Terminplanung: Entscheiden Sie sich für einen Termin, der für Ihre Organisation und die Moderatoren von Treadstone 71 geeignet ist. Um eine angemessene Vorbereitung zu ermöglichen, werden Workshops in der Regel einige Wochen bis einige Monate im Voraus geplant.
  6. Auswahl des Veranstaltungsortes: Wählen Sie einen geeigneten Veranstaltungsort für den Workshop – sei es vor Ort in Ihrer Organisation, in einer Treadstone 71-Einrichtung oder in einer sicheren virtuellen Umgebung.
  7. Vorbereitung: Stellen Sie sicher, dass sich Ihr Team auf das Bootcamp vorbereitet, indem es alle von Treadstone 71 zugewiesenen Aufgaben vor dem Workshop erledigt, z. B. sich mit Vorlesematerialien oder vorbereitenden Werkzeugen vertraut macht.
  8. Engagement: Nehmen Sie voll und ganz am Workshop teil. Ermutigen Sie Ihr Team, sich aktiv an allen Übungen und Diskussionen zu beteiligen, um den Nutzen des Programms zu maximieren.

Sobald Sie diese Schritte durchgeführt haben, sind Sie auf dem besten Weg, die Cyber-Abwehrfähigkeiten Ihres Unternehmens zu verbessern. Machen Sie sich bereit für eine umfassende Lernerfahrung, die Ihr Team stärkt und die Cyber-Resilienz Ihres Unternehmens stärkt. Lasst uns richtig rocken!

 

Wenden Sie sich an Treastone 71

Kontaktieren Sie Treadstone 71 noch heute. Erfahren Sie mehr über unsere Angebote für Targeted Adversary Analysis, Cognitive Warfare Training und Intelligence Tradecraft.

Kontaktiere uns heute!