331-999-0071

STEMPLES Plus als Rahmen zur Bewertung von Cyber-Fähigkeiten

STEMPLES Plus ist ein Rahmenwerk zur Bewertung der Cyberfähigkeiten eines Landes. STEMPLES Plus steht für soziale, technische, wirtschaftliche, militärische, politische, rechtliche, pädagogische und (interne) Sicherheitsfaktoren, wobei sich „Plus“ auf zusätzliche Faktoren wie Kultur, Bildung und Organisationsstrukturen bezieht. Treadstone 71 verwendet das STEMPLES Plus-Framework, um die Cyberfähigkeiten eines gegnerischen Landes unter dem Gesichtspunkt seiner Fähigkeit zu bewerten, verschiedene Cyberoperationen gegen uns durchzuführen.

Soziale Faktoren: Bewerten Sie die sozialen Faktoren, die die Cyberfähigkeiten eines Landes beeinflussen. Dazu gehören der Grad des Bewusstseins und der digitalen Kompetenz der Bevölkerung, die Anwesenheit qualifizierter Cybersicherheitsfachkräfte, die öffentliche Wahrnehmung von Cybersicherheit und der Grad der Zusammenarbeit zwischen Regierung, Privatsektor und Zivilgesellschaft bei der Bekämpfung von Cyberbedrohungen.

Technische Faktoren: Bewerten Sie die technischen Aspekte der Cyberfähigkeiten eines Landes. Dazu gehört die Bewertung des Entwicklungsstands der technologischen Infrastruktur des Landes, der Verfügbarkeit fortschrittlicher Cybersicherheitstools und -technologien, der Forschungs- und Entwicklungsbemühungen im Bereich Cybersicherheit und des Fachwissens in neuen Technologien wie künstlicher Intelligenz, Blockchain oder Quantencomputing.

Wirtschaftsfaktoren: Untersuchen Sie die Wirtschaftsfaktoren, die zur Cyberfähigkeit eines Landes beitragen. Bewerten Sie die Investitionen in Cybersicherheitsforschung und -entwicklung, die Präsenz von Cybersicherheitsbranchen und -unternehmen, den Grad der Cybersicherheitsreife in kritischen Sektoren und die wirtschaftlichen Auswirkungen von Cyberbedrohungen auf die Wirtschaft des Landes.

Militärische Faktoren: Bewerten Sie die militärischen Aspekte der Cyberfähigkeiten eines Landes. Dazu gehört die Bewertung der Präsenz und Fähigkeiten dedizierter militärischer Cyber-Einheiten, der Integration von Cyber-Fähigkeiten in militärische Strategien und Doktrinen, der Höhe der Investitionen in Cyber-Verteidigungs- und Angriffsfähigkeiten sowie der Fähigkeiten des Landes zur Cyber-Kriegsführung.

Politische Faktoren: Analysieren Sie die politischen Faktoren, die die Cyberfähigkeiten eines Landes beeinflussen. Dazu gehört die Bewertung des Engagements der Regierung für Cybersicherheit, der Existenz nationaler Cybersicherheitsstrategien und -richtlinien, des rechtlichen Rahmens für Cyberaktivitäten, der internationalen Zusammenarbeit in Cyberfragen und der diplomatischen Haltung des Landes in Cyberfragen.

Rechtliche Faktoren: Untersuchen Sie den rechtlichen Rahmen für Cyber-Aktivitäten im Land. Bewerten Sie die Angemessenheit von Gesetzen und Vorschriften in Bezug auf Cybersicherheit, Datenschutz, Privatsphäre, geistiges Eigentum und Cyberkriminalität. Bewerten Sie die Durchsetzungsmechanismen, rechtlichen Verfahren und internationalen rechtlichen Verpflichtungen im Zusammenhang mit Cyber-Aktivitäten.

Bildungsfaktoren: Berücksichtigen Sie die Bildungsaspekte der Cyberfähigkeiten eines Landes. Dazu gehört die Bewertung des akademischen Engagements in den Bereichen Cybersicherheit, hybride Kriegsführung, kognitive Kriegsführung, Einflussnahme auf Cyber-Intelligence und Spionageabwehr bei der Durchführung von Cyber-Operationen, das kommerzielle Umfeld des Landes im Zusammenhang mit Cyber-Konferenzen, Informationsaustausch, Verbände, ethische Hacking-Gruppen und Sensibilisierung. 

  • Sicherheitsfaktoren: Beziehen Sie Sicherheitsfaktoren ein, um die allgemeine Sicherheitslage des Landes zu bewerten, einschließlich der Robustheit des Schutzes kritischer Infrastrukturen, der Fähigkeiten zur Reaktion auf Vorfälle, der Aufklärungs- und Sensibilisierungsprogramme für Cybersicherheit sowie der Widerstandsfähigkeit des Cybersicherheits-Ökosystems des Landes.
  • Religion: Bewerten Sie den Einfluss der Religion auf Cybersicherheitspraktiken, -richtlinien und -einstellungen im Land. Untersuchen Sie, wie sich religiöse Überzeugungen und Werte auf die Wahrnehmung von Cybersicherheit, Datenschutz und den Einsatz von Technologie auswirken können.
  • Demografie: Analysieren Sie die demografischen Faktoren, die sich auf die Cyber-Fähigkeiten auswirken können, wie z. B. die Größe und Vielfalt der Bevölkerung, das Niveau der digitalen Kompetenz, die Verfügbarkeit qualifizierter Cybersicherheitsfachkräfte und die digitale Kluft zwischen verschiedenen demografischen Gruppen.
  • Sozialpsychologie: Berücksichtigen Sie sozialpsychologische Faktoren, die Cybersicherheitspraktiken beeinflussen können, einschließlich Vertrauen, soziale Normen, Gruppendynamik und individuelles Verhalten. Analysieren Sie, wie sozialpsychologische Faktoren die Einstellung zu Cybersicherheit, Datenschutz und der Einhaltung von Sicherheitspraktiken beeinflussen können.
  • Strategische Faktoren: Bewerten Sie die strategischen Dimensionen der Cyberfähigkeiten eines Landes. Dazu gehört die Analyse der langfristigen Ziele, Prioritäten und Investitionen des Landes in die Cybersicherheit, seiner Cyber-Verteidigungsposition, seiner Angriffsfähigkeiten und seiner Cyber-Intelligence-Fähigkeiten. Bewerten Sie die Integration von Cyber-Fähigkeiten in nationale Sicherheitsstrategien und die Ausrichtung von Cyber-Zielen auf breitere geopolitische Interessen.

Darüber hinaus nutzen wir die „Plus“-Faktoren in STEMPLES Plus – Kultur, Bildung und Organisationsstrukturen, um zusätzliche Einblicke in die Cyber-Fähigkeiten eines Landes zu liefern. Diese Faktoren helfen bei der Beurteilung der kulturellen Einstellungen zur Cybersicherheit, des Stands der Bildungs- und Schulungsprogramme für Cybersicherheit sowie der Organisationsstrukturen und Kooperationen, die Cybersicherheitsinitiativen im Land vorantreiben.

Durch die systematische Analyse der STEMPLES Plus-Faktoren können Sie die Cyberfähigkeiten, Stärken und Schwächen eines Landes umfassend verstehen. Diese Bewertung kann als Grundlage für politische Entscheidungen, die Bedrohungsmodellierung und die Entwicklung wirksamer Cybersicherheitsstrategien und Gegenmaßnahmen dienen.

Durch die Einbeziehung von „Religion, Demografie und Sozialpsychologie“ in das STEMPLES Plus-Framework können Sie die Cyberfähigkeiten eines Landes und die kontextuellen Faktoren, die sie beeinflussen, besser verstehen. Dieser erweiterte Rahmen trägt dazu bei, die gesellschaftlichen und menschlichen Aspekte zu erfassen, die bei Cybersicherheitspraktiken, -richtlinien und -einstellungen in einem bestimmten Land eine Rolle spielen.

 Copyright 2023 Treadstone 71 LLC

Wenden Sie sich an Treastone 71

Kontaktieren Sie Treadstone 71 noch heute. Erfahren Sie mehr über unsere Angebote für Targeted Adversary Analysis, Cognitive Warfare Training und Intelligence Tradecraft.

Kontaktiere uns heute!